Bouldern für alle – der „Dicke Hans“ auf der Theresienwiese ist eröffnet

Foto: Kraxlkollektiv / Clemens Orth

Drei Wochen lang haben das Kraxlkollektiv, Ehrenamtliche des Alpenverein München & Oberland und spontane Freiwillige am „Dicken Hans“ gesägt, geschraubt und gebohrt. Heute war es dann soweit: Bei herrlichem Wetter und unter den Augen zahlreicher Vertreter*innen der Stadt München wurde die Boulderwand auf der Theresienwiese im Rahmen des „Sommer in der Stadt“ feierlich eröffnet und für die Öffentlichkeit freigeben. Münchner*innen können hier ab sofort bis mindestens zum Ende der Sommerferien die Sportart Bouldern ausprobieren – natürlich kostenlos und frei zugänglich.

Veröffentlicht am