Dank breiter Unterstützung: Der Münchner Bergbus geht in die Verlängerung

Foto: Solveig Eichner

Das nachhaltige Mobilitätsprojekt des Alpenverein München & Oberland wird bis Ende Oktober 2021 verlängert. Möglich wurde das durch Förderungen des Mobilitätsreferats der Landeshauptstadt München sowie der Gemeinden Kreuth, Bad Wiessee, Rottach-Egern und Steinberg am Rofan.

Veröffentlicht am

Bouldern für alle – der „Dicke Hans“ auf der Theresienwiese ist eröffnet

Foto: Kraxlkollektiv / Clemens Orth

Drei Wochen lang haben das Kraxlkollektiv, Ehrenamtliche des Alpenverein München & Oberland und spontane Freiwillige am „Dicken Hans“ gesägt, geschraubt und gebohrt. Heute war es dann soweit: Bei herrlichem Wetter und unter den Augen zahlreicher Vertreter*innen der Stadt München wurde die Boulderwand auf der Theresienwiese im Rahmen des „Sommer in der Stadt“ feierlich eröffnet und für die Öffentlichkeit freigeben. Münchner*innen können hier ab sofort bis mindestens zum Ende der Sommerferien die Sportart Bouldern ausprobieren – natürlich kostenlos und frei zugänglich.

Veröffentlicht am
Werbung

Münchener Kletterteam auf dem Weg an die Spitze

Anna Lechner, Fotocredit: DAV/Vertical Axis

Anna Lechner vom Team des Alpenvereins München & Oberland kletterte auf großer Bühne und kämpfte sich bei den Deutschen Klettermeisterschaften im Bouldern auf Platz 3. Anna- Maria Apel sprintet auf Platz 2 beim Europäischen Jugendcup in der Speed-Disziplin.

Veröffentlicht am

Von München in die Berge: Ab Pfingsten 2021 fährt der Bus

Wanderbus, Bild: DAV München/Oberland

Mit dem Münchner Bergbus bietet der Alpenverein München & Oberland ab Pfingsten 2021 einen Lösungsansatz, um Staus und Parkchaos in den klassischen Ausflugszielen der Münchner Hausberge zu vermeiden.

Veröffentlicht am

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2021: Von der Lust am Wandern und von der Bilderbuchregion Karnischer Kamm

Die neueste Ausgabe des AV-Jahrbuches BERG 2021 widmet sich im BergFokus dem Thema Wandern – einer der bevorzugten Freizeitbeschäftigungen von Österreichern und Deutschen. So bekennt beispielsweise der beliebte Moderator und Bestseller-Autor Manuel Andrack, warum er lieber in den deutschen Mittelgebirgen als im Gebirge wandert oder der bekannte Soziologe Hartmut Rosa erklärt im Gespräch die grundlegende Resonanzerfahrung, die das Spazieren in der Natur ermöglicht; weitere Beiträge widmen sich den gesundheitlichen Aspekten des Wanderns, beleuchtet Wanderwege unter E-Bike-Strom oder folgt Joseph Kyselaks Alpenwanderung.

Veröffentlicht am